startslide2
minden-luebbecke-1
slider-koop-hw-1
slider-koop
slider-koop-gt-2
paderborn-1
slider-bielefeld

Eiserner Meisterbrief für Malermeister Wilhelm Gemmeke

03.07.2019
Eiserner Meisterbrief für Wilhelm Gemmeke

Im Alter von 14 Jahren begann Wilhelm Gemmeke seine Ausbildung zum Maler bei Malermeister Anton Hirnstein in Steinheim. Schon als 12-Jähriger hat er im Malerbetrieb seines Vaters ausgeholfen. Nach der erfolgreich abgelegten Gesellenprüfung blieb er zunächst seinem Lehrmeister treu und sammelte anschließend Erfahrungen in weiteren Betrieben in Düsseldorf und der Schweiz. In Düsseldorf besuchte er die Malerfachschule der Kolpingfamilie, in der er sich ehrenamtlich engagierte. Anschließend besuchte er die Malerfachschule in Lemgo. 1954 legte er schließlich vor der damaligen Handwerkskammer Detmold seine Meisterprüfung ab.

Lena Strothmann, Präsidentin der Handwerkskammer OWL, überreichte dem verdienten Handwerksmeister den Eisernen Meisterbrief. „Die Urkunde für 65-jährige Meisterschaft wird sehr selten verliehen“, erklärte die Präsidentin in einer Feierstunde in Steinheim. „Mit der Gründung eines Betriebes setzten Sie 1954 die Familientradition fort“, lobte Strothmann. Nach elf Jahren zog Wilhelm Gemmeke wieder in die Werkstatt seines Vaters ein. Besonders stolz ist Wilhelm Gemmeke auf seine Ausbildungsleistung: 40 Lehrlinge führte er ins Berufsleben. 1991 übernahm sein Sohn Alfred Gemmeke den Betrieb. Alfred Gemmeke ist Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Höxter-Warburg und stellvertretender Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg. Maler- und Lackierermeister Alfred Gemmeke hat 60 weitere Lehrlinge ausgebildet.

Wilhelm Gemmeke ist in seiner Heimatstadt kein Unbekannter. Er war von 1961 bis 2004 Mitglied des Rates der Stadt Steinheim für die CDU, von 1985 bis 1995 hatte er das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters inne, danach war er noch fünf Jahre stellvertretender Bürgermeister. 1989 erhielt vom Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker das Bundesverdienstkreuz am Bande.

© Juli 2019 Maler- und Lackiererinnungen OWL

Mit einer Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk gehst Du den richtigen Weg. Informiere Dich jetzt ausführlich auf werde-maler.de!