startslide2
minden-luebbecke-1
slider-koop-hw-1
slider-koop
slider-koop-gt-2
paderborn-1
slider-bielefeld

Das Handwerk gratuliert dem Fanprojekt e.V zu fünf Jahren „Stadionschule“.

14.03.2016
Stadionschule

Vor fünf Jahren gründete sich im Vereinsumfeld des Bundesligavereins Arminia Bielefeld das Fan-Projekt „Stadionschule“. Im Rahmen einer Jubiläumsfeier am 2.März übernahm die Bundesliga-Stiftung sowie die Aktion Mensch die Förderung von der Robert-Bosch-Stiftung. Die Bielefelder Malerinnung und das Handwerksbildungszentrum (HBZ Bielefeld-Brackwede) gratulierten zum 5.Geburtstag.

Normalerweise finden sich im Presseraum der Arminia in der Schüco Arena Journalisten ein. Seit mehr als 5 Jahren wird nun auch der Raum von der Stadionschule für die Berufsorientierung von Jugendlichen genutzt. Über 2000 Schüler/innen nahmen das Angebot bislang wahr; in Gruppen oder Klassen erhalten sie in kleinen Einheiten praktische Einblicke aus 17 unterschiedlichen Berufsfeldern. Im Laufe der Zeit hat sich das Projekt weiter entwickelt. Inzwischen werden den teilnehmenden Schülern/innen neben der Berufsorientierung auch politische Bildung und Persönlichkeitstraining angeboten.

Das Stadion selbst ist gerade für den Baubereich ein gutes Beispiel, um die Vielfalt der Berufe darzustellen. Aber auch durch die positive Atmosphäre in der Arena zeigen sich jungen Teilnehmer besonders aufgeschlossen für die Vorzüge der Handwerkssberufe.

Das beweist auch die Nachfrage an dem Projekt: Für 2016 sind bereits alle Termine ausgebucht!

Markus Ortmann vom HBZ Brackwede und Mark Rahnenführer von der Bielefelder Malerinnung freuen sich daher sehr über weitere Einsätze in der Schüco Arena, um praktische Einblicke in die Berufe des Bau- und Malerhandwerks präsentieren zu können und das Interesse der jungen Generation an diesen Ausbildungsberufen zu wecken.

Ein Leitsatz aus der Handwerkskampagne beschreibt es ganz passend: „Selbst bei einem Null zu Null haben wir zwei Tore gemacht!"

Auf dem Bild von links nach rechts: Tobias Mittag (Fanprojekt), Melanie Dense (Robert Bosch Stiftung), Franziska Kegler (Bundesliga-Stiftung), Susan Klaus (HBZ Brackwede), Mark Rahnenführer (Maler-u. Lackiererinnung Bielefeld)
hinten: Markus Ortmann (HBZ Brackwede), Thomas Stephany (Aktion Mensch)

© September 2018 Maler- und Lackiererinnungen OWL

Mit einer Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk gehst Du den richtigen Weg. Informiere Dich jetzt ausführlich auf werde-maler.de!