startslide2
minden-luebbecke-1
slider-koop-hw-1
slider-koop
slider-koop-gt-2
paderborn-1
slider-bielefeld

Handwerk in Zahlen

12.10.2021
Logo Bundesverband

In der Publikation "Daten und Zahlen Im Malerhandwerk" – Ausgabe Juni 2021 (Quelle: siehe unten) gibt der Verfasser spannende Einblicke in die Zahlenwelt des Maler- und Lackiererhandwerks.

650.500.000.000 – Das Handwerk ist der vielseitigste Wirtschaftsbereich Deutschlands und bildet mit seinen kleinen und mittleren Betrieben das Kernstück der deutschen Wirtschaft. Im Jahr 2020 erreichte der Umsatz im Handwerk rund 650,5 Milliarden Euro (ohne MwSt).

1.000.000 – Rund 1 Millionen Betriebe sind in die Handwerksrollen und in das Verzeichnis des handwerksähnlichen Gewerbes eingetragen.

5.620.000 – Im Handwerk arbeiten rund 5,62 Millionen Menschen, ca. 363.000 Lehrlinge erhalten dort eine qualifizierte Ausbildung. Damit sind 13 Prozent aller Erwerbstätigen und 28 Prozent aller Auszubildenden in Deutschland im Handwerk tätig. (Jahr 2020). Ob für Privatverbraucher, Industrie, Handel oder die öffentliche

Hand – das deutsche Handwerk bietet ein breites, differenziertes und qualitativ hochwertiges Angebot an Waren und Dienstleistungen an. Mit Flexibilität und Kreativität erfüllt es individuelle Kundenwünsche.

63.029 – Mit weiblichen Lehrlingen sind 63.029 Ausbildungsverträge abgeschlossen worden. Dies entspricht bezogen auf den gesamten Lehrlingsbestand von 369.120 eine Quote von rund 17 Prozent.

39.722 – 2020 sind in Deutschland 39.722 Maler- und Lackiererbetriebe als Vollgewerk in der Handwerksrolle eingetragen. Im Vergleich zum Jahr 2019 ein Rückgang um 369 Betriebe.

209.500 – Im Maler- und Lackiererhandwerk sind 209.500 Personen tätig. Sie erwirtschaften einen Gesamtumsatz von 17,5 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Jahr 2019 sind 3.000 Personen weniger beschäftigt.

6,0 – Maler- und Lackierbetriebe haben eine durchschnittliche Betriebsgröße von 6,0 Beschäftigten. Gerade die geringe Betriebsgröße in Verbindung mit vielfältigen Arbeitsbereichen kennzeichnet das flexible und leistungsfähige Handwerk.

66,0 % – Mit 66,0 Prozent sind die meisten Personen in Unternehmen mit bis zu 9 Beschäftigten beschäftigt. 21 Prozent der Betriebe beschäftigen 10 bis 19 Personen, 13 Prozent der Betriebe beschäftigen mehr als 20 Personen. Im Vergleich zu 2019 haben die Betriebe mit mehr als 20 Personen um 3 Prozent zugelegt.

20.203 – Im Jahr 2020 sind 20.203 Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk in der Handwerksrolle eingetragen. Den größten Anteil hat die zum Maler und Lackierer mit 14.404 Azubis. Gefolgt von der Ausbildung zum Fahrzeuglackierer mit 4.743 Azubis und 1.056 Bauten- und Objektbeschichter.

6.570 – Zum Abschluss der 3jährigen Ausbildungszeit haben 6.570 Azubis an der Gesellenprüfung teilgenommen.

939 Im Jahr 2020 nahmen 939 Personen an Meisterprüfungen im Maler- und Lackiererhandwerk teil.

14 – Die Tätigkeiten im Maler- und Lackiererhandwerk umfassen viele Arbeitsbereiche. Ein Auszug: Oberflächenbehandlung von Bauten mit Beschichtungen, Tapezierarbeiten, Bodenbelagsarbeiten, Beschichtung von Bodenflächen, Korrosionsschutz, Gestaltung und Ausführung von Schriften, kreativeSchmucktechniken, Arbeiten in der Denkmalpflege, Straßenmarkierungen, Wärmedämm-Verbundsysteme, Verglasen, Trockenbau, Putz/Stuck, Fahrzeuglackierungen.

26 – Die Technische Sammlung des Bundesausschusses für Sachwert und Bautenschutz umfasst 26 Merkblätter. Zwei Merkblätter sind aktualisiert 2019 neu erschienen: BFS 4 Zinkstaub-Beschichtungen, und BFS 9 Beschichtungen auf mineralischen und pastösen Außenputzen.

350 – Die 39.722 Maler- und Lackiererbetriebe sind in 350 Innungen organisiert. Diese sind wiederum bundesweit an einer der 16 Landesinnungsverbände angeschlossen.

Quelle: Flyer Daten und Zahlen Im Malerhandwerk – Ausgabe Juni 2021; Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz Daten und Fakten zum Handwerk für das Jahr 2020; ZDH

© Dezember 2021 Maler- und Lackiererinnungen OWL

Mit einer Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk gehst Du den richtigen Weg. Informiere Dich jetzt ausführlich auf werde-maler.de!