startslide2
minden-luebbecke-1
slider-koop-hw-1
slider-koop
slider-koop-gt-2
paderborn-1
slider-bielefeld

Maler und Lackierer/-innen freigesprochen

06.11.2017
Freisprechung Maler- und Lackiererinnung Höxter-Warburg

In Anwesenheit der Mitglieder des Gesellenprüfungsausschusses, begrüßte Obermeister Alfred Gemmeke die erfolgreichen Junghandwerker(innen), deren Eltern und die Ausbildungsbetriebe. Traditionsgemäß wurden die Gesellenbriefe in einer kleinen Feierstunde überreicht, zu welcher die Maler- und Lackierer-Innung Höxter-Warburg in die Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft nach Brakel eingeladen hatte.

Mit den Worten „Die Lossprechung ist für alle ein großer Tag und mit dem Ende der Ausbildung liegt ein bedeutender Lebensabschnitt hinter Ihnen, der durch viele neue Eindrücke und Erfahrungen geprägt wurde“, begann Obermeister Gemmeke seine Ansprache.

Er appellierte an die jungen Gesellinnen und Gesellen, neue Wege zu gehen und sich den Herausforderungen im beruflichen, privaten und gesellschaftlichen Bereich zu stellen. Weiterhin hob Herr Gemmeke hervor, dass im Handwerk noch viele Fachkräfte, Führungskräfte und auch Betriebsnachfolger gesucht werden und somit den Absolventen viele Möglichkeiten in der Zukunft böten.

Sein Dank galt auch allen, die ihren speziellen Beitrag zu diesem Ausbildungserfolg geleistet haben, insbesondere aber den Eltern, den Lehrern, dem Prüfungsausschuss und nicht zuletzt den Ausbildern.

Zum Schluss beglückwünschte Obermeister Gemmeke, die jungen Gesellinnen und Gesellen zum Erreichen des Ausbildungsziels und es folgte die formelle Lossprechung von den Rechten und Pflichten der Lehrverhältnisse.

Thomas Hartmann, Lehrlingswart und Vorsitzender des Prüfungsausschusses, gratulierte ebenfalls den erfolgreichen Prüflingen zur bestandenen Gesellenprüfung und wies auf die guten Ergebnisse der praktischen Prüfung hin. Diese konnten insbesondere durch die gezeigten Techniken im kreativen Prüfungsbereich nachgewiesen werden.

Frau Stuhldreier, Klassenlehrerin vom Kreisberufskolleg Brakel, schloss sich den Glückwünschen an. Sie blickte auf eine tolle und spannende Zeit zurück. Durch die gegenseitige Wertschätzung und die gute Lernbereitschaft herrschte immer eine angenehme Atmosphäre während des Unterrichtes. Für die Zukunft wünschte Sie ihren Schülern alles Gute und viel Erfolg.

Aus den Reihen der jungen Gesellinnen und Gesellen wurde nochmals der Dank an die Ausbildungsbetriebe und den Lehrern ausgesprochen. Einig waren sie sich, dass sie die schöne Zeit, die sie in der Ausbildung zusammen erlebt haben, vermissen werden. Sie betonten, dass sich die Auszubildenden immer gegenseitig geholfen haben und zu einer kleinen Familie zusammen gewachsen sind. Sie machten sich gegenseitig Mut, ihren erfolgreich begonnen Weg mit Freude und Ausdauer fortzusetzen. Zur Belustigung der Anwesenden wurden kleine Anekdoten über Auszubildende und Lehrer verraten, die Anlass zu amüsiertem Staunen oder Schmunzeln boten. Für die gute Zusammenarbeit und als Zeichen der Dankbarkeit wurden den Lehrern des Berufskollegs reichlich gefüllte Präsentkörbe überreicht.

Im Anschluss an die Reden erhielten die Gesellinnen und Gesellen Ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe.

Vor dem Prüfungsausschuss der Maler- und Lackierer-Innung Höxter-Warburg unter dem Vorsitz von Thomas Hartmann, Warburg, legten folgende Maler-Auszubildende ihre Gesellenprüfung mit Erfolg ab und konnten somit ihren Gesellenbrief in Empfang nehmen.

Die Ausbildung zum Maler u. Lackierer erfolgreich abgeschlossen haben:

 

  • Rico Gottschling bei Heinrich Stute GmbH & Co. KG, Steinheim
  • Miriam Hedderich bei E. und G. Schäfers GmbH, Warburg
  • Louisa Kröller bei Benedigt Kröller, Höxter
  • Mirko Keegan Niemann bei Heinrich Stute GmbH & Co. KG, Steinheim
  • Boris Rempel bei Peter Neufeld, Willebadessen
  • Pascal Stohldreier bei Ralf Rodermund, Beverungen
  • Dominik Stüve bei Henrik Schulz, Borgentreich
  • Pia Weber bei Ihmor GmbH & Co. KG, Warburg
  • Dominik Werner bei Alfred Gemmeke GmbH & Co. KG, Steinheim

 


Foto: In der Kreishandwerkerschaft in Brakel: Die erfolgreichen Maler-Auszubildenden zusammen mit dem Prüfungsausschuss und dem Obermeister Herrn Alfred Gemmeke (links)

© Februar 2024 Maler- und Lackiererinnungen OWL

Mit einer Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk gehst Du den richtigen Weg. Informiere Dich jetzt ausführlich auf werde-maler.de!