startslide2
minden-luebbecke-1
slider-koop-hw-1
slider-koop
slider-koop-gt-2
paderborn-1
slider-bielefeld

Stipendium Geprüfter Restaurator im Handwerk

10.03.2017
Achtung: Neue Informationspflicht über Verbraucherschlichtung

Damit Handwerker die Chancen dieses besonderen Arbeitsfeldes in der Denkmalpflege ergreifen und die Kompetenzen im Umgang mit historischen Materialien und Techniken merwerben, hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 2016 ein bundesweites Stipendienprogramm zur beruflichen Weiterbildung zum “Restaurator/in im Handwerk“ ins Leben gerufen.

Auch 2017 vergibt die DSD bis zu 10 Stipendien, die mit jeweils 3000,- € dotiert sind und den Besuch entsprechender Lehrgänge an anerkannten denkmalpflegerischen Bildungszentren in Deutschland ermöglichen. Die Auswahl der Bewerber erfolgt durch eine Fachjury.

Bewerben können sich alle Interessenten, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • erfolgreich bestandene Meisterprüfung,
  • erste Erfahrungen im Umgang mit denkmalgeschützten Bauten oder Altbauten, insbesondere mit Arbeiten im Rahmen der Pflege, Erhaltung und Erneuerung historischer Bausubstanz (bitte Angabe von Referenzobjekten).

Die Bewerbungen sollten eine Kopie des Meisterbriefs und  Kurzdokumentationen der Referenzobjekte beinhalten. Das auszufüllende Formblatt finden Sie im Anhang 

Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen ist der 17. Juni 2017.

Download: DSD Stipendienprogramm Bewerbungsformular 2017.pdf(350 kB)

Quelle: www.farbe-westfalen.de

© Mai 2024 Maler- und Lackiererinnungen OWL

Mit einer Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk gehst Du den richtigen Weg. Informiere Dich jetzt ausführlich auf werde-maler.de!