startslide2
minden-luebbecke-1
slider-koop-hw-1
slider-koop
slider-koop-gt-2
paderborn-1
slider-bielefeld

Dr. Murjahn-Förderpreis für das Maler- und Lackiererhandwerk 2016

22.06.2016
Dr. Murjahn Förderpreis

Der mit 50.000 Euro dotierte „Dr. Murjahn Förderpreis“ wird auch in diesem Jahr vergeben. Mit dem Preis werden herausragende Leistungen und wegweisende Impulse für das gesamte Maler- und Lackiererhandwerk gefördert.

Ausgezeichnet werden Akteure, die sich in besonderem Maße für das Handwerk engagieren oder innovative Ideen umgesetzt haben. Dies gilt für den Bereich Anwendungstechnik, für betriebliche Konzepte zur Mitarbeiterführung, dem Gesundheits- und Arbeitsschutz oder für Konzepte zur zielgerichteten Kundenansprache. Auch vorbildliches ehrenamtliches Engagement oder das Wirken in der Gesellschaft insgesamt kann mit dem Förderpreis ausgezeichnet werden. Außergewöhnliche Marketing- Initiativen und Aktivitäten zur qualifizierten Mitarbeitergewinnung sind gleichfalls förderungsfähig.

Wer darf teilnehmen?

  • Betriebe des Maler- und Lackiererhandwerks in der Bundesrepublik Deutschland, die in der Handwerksrolle eingetragen sind. 
  • Meister des Maler- und Lackiererhandwerks, die ihren beruflichen Schwerpunkt in der Bundesrepublik Deutschland haben. 
  • Organisationen des Maler- und Lackiererhandwerks, wie Innungen und Verbände. 
  • Schulen und sonstige Bildungseinrichtungen des Maler- und Lackiererhandwerks, die z. B. im Rahmen von Projekten, die über den eigentlichen Auftrag hinausgehen, tätig waren oder sind. 
  • Sonstige Unternehmen, Personen und Institutionen, die in dem Bereich des Maler- und Lackiererhandwerks tätig sind.

 

Was wird gefördert?

Die Bewerber müssen besonders innovative und herausragende Ideen für das Maler- und Lackiererhandwerk in den folgenden Kategorien entwickelt und umgesetzt haben:

  • Innovationen/technische Lösungen 
  • Betriebsführung 
  • Aus- und Weiterbildung
  • Farbe und Gestaltung
  • Sonstige Initiativen im Maler- und Lackiererhandwerk

 

Sonderpreis für Jungmeister/innen

Auch für den laufenden Wettbewerb in diesem Jahr ist wieder ein „Sonderpreis für Jungmeister/innen“ ausgelobt. 5.000 Euro soll der oder die ausgezeichnete junge Malermeister/in erhalten. Für diesen Sonderpreis können sich junge Malermeister/ innen bewerben, die nicht älter als 25 Jahre sind. Zu den preiswürdigen Projekten können zum Beispiel ein erstklassiges Meisterprüfungsprojekt gehören oder besondere Aufgaben, die von der jungen Elite im Maler- und Lackiererhandwerk im Betrieb mit Bravour übernommen wurden. Herausragende handwerkliche Leistungen oder auch außergewöhnliche Farbentwürfe kommen gleichfalls als Thema für eine Bewerbung in Frage.

Wechsel im Kuratorium

Der Wettbewerb wird von einem Kuratorium betreut, welches sich im Frühjahr 2016 neu konstituiert hat. Ursula Blank folgt Herrn Erich Dietz als Vorsitzende; Malermeister Stefan Füll ist neu im Gremium.

Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme ist es notwendig, unter Anerkennung der Teilnahme- und Datenschutzerklärung den Bewerbungsbogen auszufüllen. Die Bewerbungsunterlagen sind (ggf. mit Anlagen) per Post oder als pdf-Datei per EMail einzusenden an:

Kuratorium Dr. Murjahn-Förderpreis
Ursula Blank (Vorsitzende)
Roquetteweg 17
64285 Darmstadt
E-Mail: info@dr-murjahn-foerderpreis.de

Einsendeschluss ist der 31. August 2016. Verspätet eingereichte Projekte können leider nicht berücksichtigt werden. Die Preisverleihung wird am 29. November 2016 im Haus des Deutschen Handwerks in Berlin stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie unter neu www.dr-murjahn-foerderpreis.de.

© Juni 2024 Maler- und Lackiererinnungen OWL

Mit einer Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk gehst Du den richtigen Weg. Informiere Dich jetzt ausführlich auf werde-maler.de!